Pretty Maids

Popkultur // Artikel vom 16.11.2008

Es gibt eine Handvoll Songs, die fangen so genial an, dass nach vier Takten schon alles klar ist.

Da gehört „Future World“ von den Pretty Maids zweifelsohne dazu und steht damit in einer Reihe mit Evergreens wie „Ace Of Spades“, „Back In Black“, „Paranoid“ oder „Painkiller“.

Leider war der Hitgott den Dänen nach dem gleichnamigen 1987er Erfolgsalbum nicht mehr ganz so hold, obwohl die beiden Hauptakteure, Sänger Ronnie Atkins und Gitarrist Ken Hammer, nie aufhörten, (gute) Platten zu machen und die Band live stets eine Bank war. Jetzt sind seit Bandgründung 25 Jahre rum – Grund genug für eine üppige Tour. Special Guest: Chucks. -mex


So, 16.11., 20 Uhr, Fabrik Bruchsal
www.fabrik-net.de
www.prettymaids.dk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...