Pretty Maids

Popkultur // Artikel vom 16.11.2008

Es gibt eine Handvoll Songs, die fangen so genial an, dass nach vier Takten schon alles klar ist.

Da gehört „Future World“ von den Pretty Maids zweifelsohne dazu und steht damit in einer Reihe mit Evergreens wie „Ace Of Spades“, „Back In Black“, „Paranoid“ oder „Painkiller“.

Leider war der Hitgott den Dänen nach dem gleichnamigen 1987er Erfolgsalbum nicht mehr ganz so hold, obwohl die beiden Hauptakteure, Sänger Ronnie Atkins und Gitarrist Ken Hammer, nie aufhörten, (gute) Platten zu machen und die Band live stets eine Bank war. Jetzt sind seit Bandgründung 25 Jahre rum – Grund genug für eine üppige Tour. Special Guest: Chucks. -mex


So, 16.11., 20 Uhr, Fabrik Bruchsal
www.fabrik-net.de
www.prettymaids.dk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...