Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

„Proberäume sind rar in unserer Stadt und während in der Nordstadt gerade wieder Räume abgerissen werden, in denen Musiker geprobt haben, entsteht an andere Stelle – nichts, zumindest nichts Konkretes. Zwar gibt es Lichtblicke wie etwa die neuen Proberäume im P8 und auch im Gebäudekomplex des Gotec werden wohl wieder Räume geschaffen. Dennoch: Der Mangel ist immens, unsere lebendige Kreativ,- Musik- und Bandszene ist in ihrem Bestehen gefährdet. Wir begeben uns auf Raumsuche und rufen jeden dazu auf, das auch zu tun! Helft mit, damit unsere vielfältige Musikszene überlebt und meldet euch bei popnetz@substage.de, wenn ihr freie Räume habt, die zur Nutzung als Proberaum geeignet sind“, so die Initiatoren der vom Kulturamt supporteten Popnetz-Kampagne.

Erste Lösungsansätze für das sich schon seit Langem anbahnende Dilemma werden am Di, 31.5. ab 18.30 Uhr am öffentlichen „Runden Tisch“ im Substage besprochen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL