Protest The Hero

Popkultur // Artikel vom 04.01.2014

Die fünf Kanadier sind den Bubi-Jahren mittlerweile entwachsen.

Haben ihren genrehöppelnden Sound über die Jahre gut ausreifen lassen und sich den Ruf einer der besten Proggie-Bands erarbeitet. Ihr aktuelles Album „Volition“ haben sie mithilfe von Crowdfunding und damit mit direkten Mitteln ihrer Fans produziert, und weil das ja nun wirklich einem „den Stier bei den Hörnern packen“ gleichkommt, liefern sie ihnen zum Dank das beste Album ihrer Karriere ab.

Technisch unglaublich versiert und trotz aller Komplexität nie zu gniedelhaft kommt das Album mit ein paar der besten Soliabfahrten und Bassläufe des Genres überhaupt um die Ecke. Geht auch wegen des irren Sängers live sicher ab wie Schmitz’ Katze! Support kommt von den Progmetal-Acts Tesseract (UK), The Safety Fire (UK) und Intervals (Can). -swi


Mo, 6.1., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.