Proto Idiot & D.I.

Popkultur // Artikel vom 27.07.2019

Dass das Manchester-Trio humorvollen Neo-Garage-Punk zockt, kann man schon am Bandnamen ablesen.

Dafür kombinieren Proto Idiot frühe Wire-Sounds mit Reatards-Ranz, Ausmuteants-Drive, trashig nach vorn gedroschenen Melodien und schrägen Lyrics.

Am Abend drauf wird’s geschichtsträchtig bei den Genrepionieren D.I. um Gründungsmitglied und Ex-Adolescents-Drummer Casey Royer (Gesang), die das erste Mal seit 1993 wieder auf Tour gehen! Auch die Brüder Eddie und Joey Tatar (Bass/Schlagzeug) sowie Clinton Calton (Gitarre) waren Teil der frühen kalifornischen Punkszene, was D.I. auch heute noch in Klang und Attitüde widerspiegeln. Support: die Lahrer Skatepunks S.A.D. -pat

Proto Idiot: Sa, 27.7., 21.30 Uhr; D.I.: So, 28.7., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.