Psyka Underground Experience 2017

Popkultur // Artikel vom 25.05.2017

Das vierte „Psyka“-Festival lässt wegen Renovierungsarbeiten in der Fleischmarkthalle bis Herbst 2018 auf sich warten.

Dafür gibt’s dieses Jahr eine dreitägige „Underground Experience“ im P8! Angeführt wird das 21 Bands starke internationale Line-up von Uluru (Psych Stoner Rock, Türkei), Las Robertas (Psych Pop, Costa Rica), Ad’absurdum (Psych/Space/Krautrock, Schweiz), Sonicatomic (Psych/Krautrock, Italien), The Sonic Dawn (Psych Rock, Dänemark), Sendelica (Psyche Space Rock, Wales), Triptonus (Experimental/Progressive Rock, Österreich), Kozmotron (Psych/Space Rock, Belgien) und den deutschen Vertretern Zone Six (Space/Trancerock), Wolvespirit (Heavy Psych Rock) und Kalamata (Psych Stoner Rock). Die Karlsruher Alpha Nord (Psych/Krautrock) und Eternal Engine (Stoner/Psych Rock) aus Bretten bilden den Local-Hero-Block.

Anstelle eines Tickets werden Festivalgänger zu Psyka-Fördermitgliedern – online, an der Abend-kasse oder auf inka-magazin.de: Wir verlosen eine Jahresmitgliedschaft im Wert von 65 Euro. Teilnahme per E-Mail bis Fr, 19.5. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Underground Experience“. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.