Railcars & Trouble vs. Glue

Popkultur // Artikel vom 21.02.2009

Mit Schienenfahrzeugen ist das ja in Deutschland so eine Sache.

Meist kommen sie zu spät, sind überfüllt und wirken auch sonst nicht besonders sexy. Ein Glück, dass Railcars nicht zur Deutschen Bahn gehören, sondern schlichtweg von einem anderen Planeten zu stammen scheinen.

Das Projekt um Mastermind Aria C. Jalali bietet wagemutigen Indie und Artrock, der 2008 auf der EP „cities vs submarines“ um weitere Facetten zu „experimentellem Pop“ erweitert wurde.

Nicht ganz unschuldig daran: Jamie Stewart von Xiu Xiu, der die Aufnahmen produzierte. Das Duo Trouble vs. Glue entstand 2007 aus Dada Swing und steht nach eigener Aussage für „tanzbaren, schrulligen Pop-Punk“. -er

Sa, 21.2., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe
www.kohi.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...