Rainhard Fendrich

Popkultur // Artikel vom 22.11.2010

Die Zeiten von „Macho, Macho“ und „Oben ohne“ sind natürlich längst passé.

Rainhard Fendrich präsentiert sich auf der aktuellen CD „Meine Zeit“ als nachdenklicher, teils melancholischer, teils sehr gesellschaftskritischer Liedermacher.

Was nicht heißen soll, dass der bekannte Charme des Österreichers nicht dann und wann mal durchschlägt. Nur Partykracher sollte man inmitten der Reduktion aufs Wesentliche bitte nicht erwarten. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL