Raumpatrouille & Memory Boy

Popkultur // Artikel vom 22.01.2017

„Memory Boy“ ist das Musikalbum zu den Geschichten aus „Raumpatrouille“.

Die Geschichten im ersten Buch „Raumpatrouille“ des Schauspielers Matthias Brandt sind literarische Reisen in die Kindheit in den 70ern in Bonn, bevölkert von einem manchmal bissigen Hund, verschreckten Nonnen, kriegsbeschädigten Religionslehrern, einem netten Herrn Lübke von nebenan und einem kauzigen Arbeitskollegen des Vaters, der gerade Bundeskanzler ist. Die Songs von Jens Thomas sind wie musikalische Kurzgeschichten, mal klassisch mal rockig, balladig oder jazzig.  -rw

So, 22.1., 20 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe; Mo, 23.1., 20 Uhr, Stadthalle, Heidelberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.