Reggae-Punk

Popkultur // Artikel vom 21.05.2010

Punkrock und Reggae – The Clash oder die Bad Brains machten einst vor, wie das geht.

Jaya The Cat stammen aus Boston, leben in Amsterdam und spielen Musik, die von der Saufhymne bis zum entspannten Dancetrack reicht und ursprünglich aus der gemeinsamen Liebe der drei Gründungsmitglieder zum Dub und Punk der 60er und 70er Jahre entstanden ist.

Nach hunderten Liveshows sind Jaya The Cat alte Hasen auf der Bühne. Die daraus resultierende Lockerheit ist wohl auch der Grund dafür, dass die meisten Shows der Reggaerocker in ausgedehnten und feuchtfröhlichen Partys enden. -mag


Fr, 21.5., 20 Uhr, CrazyWave Musicclub, Karlsruhe
www.crazywave.de
www.jayathecat.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Nordbecken Quartett

Popkultur // Artikel vom 18.12.2021

Beim Nordbecken Quartett fließen Jazz-Tradition, modal Folkiges und bluesig Groovendes zu einem organischen Stil zusammen.

Weiterlesen …




The Doors In Concert

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

Authentizität ist das Markenzeichen der holländischen Tribute-Band „The Doors In Concert“.

Weiterlesen …


Kawenzmänner

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

2020 wurde das fast schon rituelle Pre-Weihnachtskonzert mit dem obligatorischen selbstgemachten Eierlikör abgeblasen.

Weiterlesen …




Living Theory

Popkultur // Artikel vom 16.12.2021

Die Italiener sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an und nehmen bereits den x-ten Konzertanlauf.

Weiterlesen …




Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …