Rhonda

Popkultur // Artikel vom 03.03.2017

Rhonda (Foto: Carlos Fernández Laser)

Die Soul-Crew aus Bremen und Hamburg bewirbt sich nun endgültig um den Titelsong des nächsten Bond-Streifens.

Ihr Cinemascope-Breitwand-Track „Offer“ kündigt den Ende Januar erschienenen „Raw Love“-Nachfolger „Wire“ an. Eigentlich kaum zu glauben, dass diese swingende Combo mit ihrer Mischung aus Retro-Soul und Beat aus der Indie-Rock-Band Trashmonkeys hervorgegangen ist!

Markenzeichen: Ex-Basserin Milo Milones vibratogekrönte Stimme, die sich pointiert über den groovig-warmen Rhonda-Sound legt. Der definitive etwas andere Hacke-Monatstipp – be there or be square! Im Anschluss: „60ies Twist Freakout“ mit DJ Ugly Robin.

INKA verlost zum Konzert dreimal die CD. Teilnahme per E-Mail bis Fr, 3.3. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Wire“. Postadresse nicht vergessen! -pat

Fr, 3.3., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...