Riedler Open Air 2019

Popkultur // Artikel vom 22.08.2019

Riedler Open Air

Aus einer Bierlaune heraus sind in eher beschaulichen Örtchen ja schon ganz andere Open Airs entstanden.

Und auch das Metal- und Rock-Festival „ROA“ in Wiernsheim bei Pforzheim hat sich seit 2012 zu einem Szenehotspot entwickelt, ohne jedoch an familiärem Charme einzubüßen. 19 Bands bilden das Line-up beim „Riedler Open Air“, darunter bekannte Namen wie Cypecore (Sa, 21.40 Uhr) und Winterstorm (Fr, 21.50 Uhr) oder die TV-bekannten Pussy Sisster (Sa, 23.05 Uhr). Cantus Levitas (Fr, 19.30 Uhr) sorgen für die Folk-Metal-Quote und neuerdings darf auch getanzt werden, wenn Ezzo (Sa, 17 Uhr) und The Journey Back (Sa, 15.50 Uhr) ihren pogotauglichen Mix aus Punk, Ska und Rock spielen.

Vornweg steigt die Warm-up-Party (Do, 20.15 Uhr) mit drei Gigs. Der idyllisch zwischen Wiernsheim, Serres, Iptingen und Mönsheim mitten in der Natur gelegene ROA-Holyground umfasst ein Campingareal, Wohnmobilstellplätze, eine Grillgelegenheit und einen Pool, um das Moschmütchen zu kühlen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.