Riedler Open Air 2022

Popkultur // Artikel vom 25.08.2022

Riedler Open Air

Für alle Anhänger gepflegter Metal-Klänge veranstaltet der Freundeskreis „Die Riedler“ nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder sein seit 2012 bestehendes Open Air.

Los geht’s auf der grünen Wiese zwischen Wiernsheim, Serres, Iptingen und Mönsheim mit dem „Durstigen-Déjà-vu-Donnerstag“ DDD (18 Uhr, Eintritt frei) und Bands aus den vergangenen Jahren (Escandalos, Green Frog Feet, Mindead, Vanish, Maahes).

Am Wochenende spielen dann von 13 bis 1.30 Uhr pro Tag jeweils elf Bands: Das Line-up bilden Deficiency, Alle Hackbar, Victim, Call Me Brutus, The Tex Avery Syndrome, Nothgard, Contradiction, Extomorf, Versatile und Demorphed (Fr) sowie die Banjo Buddies, And Phobos Falls, The Taste Of Chaos, Typhus, The Privateer, The Silverblack, Dagoba, Distillery Rats, Parasite Inc., Neverland In Ashes und The Journey Back (Sa).

Das Campinggelände wurde einmal mehr erweitert, befindet sich aber immer noch in unmittelbarer Bühnennähe. Und im beheizten Pool kann auch bei Nacht gebadet und feuchtfröhlich gemosht werden! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL