Rise Of The Sacred Smoke

Popkultur // Artikel vom 20.05.2017

Tschaika 21/16

In Baden und im Elsass tummeln sich zahlreiche Bands aus den härteren Musik­genres Stoner Rock, Sludge und Doom Metal.

„Rise Of The Sacred Smoke“, das „French-German Stoner Festival“, soll die deutsche und französische Szene nun besser vernetzen.

Am Start sind u.a. drei Bands aus Strasbourg: Stone Tells, We Are Boar und Bull Terrier, die sich schon mit US-Größen wie Red Fang oder Crowbar die Bühne teilen durften; die Farben Gelb und Rot vertreten die Karlsruher Urgesteine Spoonhead zusammen mit Lunatic Spirit. Für den Abschlusskracher sorgen dann die Hathors aus der Schweiz und Tschaika 21/16, das „Schreckgespenst des Berliner Untergrunds“ mit Tim Mentzel von Rotor und Ohrboote Markus „Onkel“ Lingner. -pat

Sa, 20.5., 17.45 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Zeltival 2017

Popkultur // Artikel vom 06.07.2017

Das Sommerfestival im Tollhaus mit seinem schön gestalteten Außenbereich präsentiert neben großen Namen wie Youssou N’Dour, Asaf Avidan, Helge Schneider oder der Nils Landgren Funk Unit auch 2017 wieder jede Menge Entdeckungen.

>   mehr lesen...




Psyka Underground Experience 2017

Popkultur // Artikel vom 25.05.2017

Das vierte „Psyka“-Festival lässt wegen Renovierungsarbeiten in der Fleischmarkthalle bis Herbst 2018 auf sich warten.

>   mehr lesen...




Snarky Puppy

Popkultur // Artikel vom 23.05.2017

Das aus Mitgliedern von Snoop Dog, Beyonce und Erykah Badu zusammengesetzte Musikerkollektiv weiß, wie man harten Funk und verspielten Fusion zu nehmen hat!

>   mehr lesen...




Abgesagt: Alyzee

Popkultur // Artikel vom 23.05.2017

Ihr rockiger Mix aus abend- und morgenländischen Klängen beschert Karlsruhes Clubkunstwerk nach dem Auftritt des Karlsruher Rappers Onz 3 gleich das nächste Livedate!

>   mehr lesen...




Roy Hargrove Quintet

Popkultur // Artikel vom 22.05.2017

2015 musste er als Headliner beim „Landesjazzfestival“ aus gesundheitlichen Gründen passen.

>   mehr lesen...




Trygve Seim

Popkultur // Artikel vom 21.05.2017

Nils Landgren, Esbjörn Svensson, Jan Garbarek...

>   mehr lesen...