Riserva Moac

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Global Beats mal anders, nämlich aus Mittelitalien und dem kleinen Örtchen Bojano.

Riserva Moac, die siebenköpfige Band um die beiden FrontsängerInnen Maja und Fabrizio spielen auf der Basis der derb-fröhlichen Tänze ihrer Heimat einen feinen und feurigen Mix aus „Moac“: Dies steht für „Molise-Orient-Afrika-Cuba“ und ist nachzuhören auf der tollen Debüt-CD „la musica dei popoli“ (Galileo MC). -rowa

Di, 15.9., 20 Uhr, 361 Grad, Offenburg
www.361grad.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...




Hard Action

Popkultur // Tagestipp vom 20.05.2018

Wer den Hellacopters, Gluecifer und Hanoi Rocks hinterherheult, schnäuzt bitte einmal kräftig und tröstet sich mit diesem Hacke-Abend!

>   mehr lesen...