Riserva Moac

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Global Beats mal anders, nämlich aus Mittelitalien und dem kleinen Örtchen Bojano.

Riserva Moac, die siebenköpfige Band um die beiden FrontsängerInnen Maja und Fabrizio spielen auf der Basis der derb-fröhlichen Tänze ihrer Heimat einen feinen und feurigen Mix aus „Moac“: Dies steht für „Molise-Orient-Afrika-Cuba“ und ist nachzuhören auf der tollen Debüt-CD „la musica dei popoli“ (Galileo MC). -rowa

Di, 15.9., 20 Uhr, 361 Grad, Offenburg
www.361grad.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.