Riserva Moac

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Global Beats mal anders, nämlich aus Mittelitalien und dem kleinen Örtchen Bojano.

Riserva Moac, die siebenköpfige Band um die beiden FrontsängerInnen Maja und Fabrizio spielen auf der Basis der derb-fröhlichen Tänze ihrer Heimat einen feinen und feurigen Mix aus „Moac“: Dies steht für „Molise-Orient-Afrika-Cuba“ und ist nachzuhören auf der tollen Debüt-CD „la musica dei popoli“ (Galileo MC). -rowa

Di, 15.9., 20 Uhr, 361 Grad, Offenburg
www.361grad.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.