Riserva Moac

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Global Beats mal anders, nämlich aus Mittelitalien und dem kleinen Örtchen Bojano.

Riserva Moac, die siebenköpfige Band um die beiden FrontsängerInnen Maja und Fabrizio spielen auf der Basis der derb-fröhlichen Tänze ihrer Heimat einen feinen und feurigen Mix aus „Moac“: Dies steht für „Molise-Orient-Afrika-Cuba“ und ist nachzuhören auf der tollen Debüt-CD „la musica dei popoli“ (Galileo MC). -rowa

Di, 15.9., 20 Uhr, 361 Grad, Offenburg
www.361grad.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …