Robert Forster

Popkultur // Artikel vom 10.12.2019

Robert Forster

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.

Angefangen beim munteren Top-Ten-Pop des titelgebenden „Inferno“ über die Beach-Groove-Nummer „Life Has Turned A Page“ bis hin zum Epos „One Bird In The Sky“ bedient sich der australische Singer/Songwriter wieder eines breiten musikalischen Spektrums und liefert noch dazu die beste Gesangsleistung seiner langen Karriere ab. -pat

Di, 10.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.



Popkultur // Tagestipp vom 05.02.2020

Das Punk-Quartett aus Hoyerswerda rafft sich zu einer Tour auf.





Popkultur // Tagestipp vom 03.02.2020

Auch während der Umbauzeit des neuen Domizils bleibt die Jam Session das Herzstück des Karlsruher Jazzclubs.





Popkultur // Tagestipp vom 27.01.2020

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun gegründete Local-Hero-Allstar-Formation beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm.



Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Lauschen, zuschauen, mitmachen!





Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Einen Tag, nachdem er sein zweites Album veröffentlicht hat, gastiert Songwriter Sam Bodary im Oststadt-Kulturraum.