Rock am Wald 2018

Popkultur // Artikel vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.

Los geht es am Freitag um 19 Uhr mit den Eggensteiner Local Heroes Dead Flowers und ihrem Country’n’Roll. Es folgen Cream Of Clapton und Band Of Friends, die Rory Gallagher covern und einst teils selbst die Backing Band des Meisters bildeten.

Captain Supersport eröffnen am Sa, 16 Uhr, mit Motörhead- und Ramones-Covers, gefolgt von Horchmol, Seventies 3, Memo Gonzales & The Özdemirs (Tex-Mex) und dem Headliner John Diva & The Rockets Of Love aus Kalifornien. -rw

Fr, 10.8., 19 Uhr; Sa, 11.8., 16 Uhr, Vereinsgelände Alemannia Eggenstein

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.