Rock am Wald 2019

Popkultur // Artikel vom 09.08.2019

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverrockbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.

Los geht es am Freitag um 19 Uhr wieder mit den Eggensteiner Local Heroes Dead Flowers und ihrem Country’n’Roll, ab 20.15 Uhr mit Andreas Kümmerts Bluesrock-Coverprojekt The Ron Lemons, danach zelebriert Randy Hansen Jimi Hendrix. Ein sehr formidables Booking! Am Samstag sind Endeffekt, Captain Supersport, Gablonzky Beat, Madhouse und die Coverband Tina T. am Start. -rw

Fr, 9.8., 19 Uhr; Sa, 10.8., 16 Uhr, Vereinsgelände Alemannia Eggenstein
www.rock-am-wald.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.