Rolling Stone Park 2018

Popkultur // Artikel vom 16.11.2018

Motorpsycho

Der seit zehn Jahren Kurzurlaub und Indoor-Rockfestival kombinierende „Rolling Stone Weekender“ im Ferienpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee bekommt ein Schwesterkomfortfestival im Süden.

Während der Europa-Park von Sommer- auf Wintersaison umstellt, geht im Confertainment Center der neue „Rolling Stone Park“ an den Start. Auf vier Bühnen steigen über 30 Konzerte handverlesener Bands: Headliner sind Wayne Coynes experimentelle Psychedelic-Rocker The Flaming Lips und Alternative-Country-Singer/Songwriter Ryan Adams. Die zweite Garde bilden u.a. The Decemberists, Kettcar, Father John Misty, Nada Surf und Motorpsycho.

Dazu kommt ein Rahmenprogramm mit Lesungen von Oliver Polak und Ex-Muff-Potter-Sänger Thorsten Nagelschmidt, After-Show-Partys, einer Posterausstellung sowie Platten- und CD-Börse. Ab 189 Euro gibt’s das Rundum-sorglos-Paket inklusive Übernachtung im Themenhotel; von dort fährt der Europa-Park-Express direkt zum Konzertvenue. „Rolling Stone“-Abonnenten erhalten 15 Euro Rabatt aufs Ticket. -pat

Fr+Sa, 16.+17.11., Europa-Park, Rust
www.rollingstone-park.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.