Roy Hargrove Quintet

Popkultur // Artikel vom 22.05.2017

2015 musste er als Headliner beim „Landesjazzfestival“ aus gesundheitlichen Gründen passen.

Jetzt entschädigt Roy Hargrove mitsamt Quintett seine Karlsruher Fans im Nachholkonzert. Mit gerade mal 20 veröffentlichte der Wynton-Marsalis-Schützling 1990 sein Debütalbum.

Seitdem ist der Trompeter auf einer wilden Reise durch die Stile – klassischen Big-Band-Sound macht er genauso wie elektrifizierten Funk oder auch Neo-Soul mit Künstlern wie Erykah Badu. Mit seinem Quintett steht Hargrove wiederum für souligen Hardbop. –fd

Mo, 22.5., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.