Russian Circles

Popkultur // Artikel vom 05.05.2012

Russian Circles aus Chicago, USA, machen gesangsfreien Instrumental-Rock/Metal.

Gitarrist Mike Sullivan und Bassist Colin DeKuiper spielten vordem bei Dakota/Dakota, Drummer Brian Cook bei Botch und These Arms Are Snakes.

Mit seinen bisher vier Alben hat das Trio den mittlerweile etwas ausgelaugten Postrock-Acker mit ganz schwerem 70er-Gerät nochmals ordentlich durchgepflügt und so den Fanpool von Bands wie Mastodon, Mogwai oder Karma To Burn mittels fräsender Gitarren, hämmernder Drums und tiefbohrendem Bass gehörig angezapft. -mex


Sa, 5.5., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.