Russian Circles

Popkultur // Artikel vom 07.03.2010

Mit dem ganz schweren Hammer hauen Russian Circles auf den Amboss, der da heißt Postrock-Metal,

Und sie spielen zu dritt für zehn: ultratightes Zusammenspiel, spannungsreiche Songs und dickwandiger epischer Sound, der an Bands wie Tortoise, Battles oder Helmet denken lässt. Support sind Elyjah (Indie/Postrock) aus Berlin. –mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.