Schöner wohnen in der Alten Hackerei

Popkultur // Artikel vom 14.09.2011

Seiner beliebten Punkrock-Bar hat Plüschi in den Sommermonaten mit riesigem Einsatz und Hilfe von Freunden eine gehörige Frischzellenkur verpasst.

In Eigenregie wurde der Laden grundsaniert und vor allem die Infrastruktur sinnvoll aufgewertet. So sorgt eine neue Belüftung selbst bei voller Hütte für genügend Frischluft und es gibt nun mehr Toiletten.

Im Barbereich wurde die Wand zum ehemaligen Kicker-Vorraum plattgemacht, alles wirkt geräumiger und „luftiger“, doch der gemütlich-rustikale Look und die Atmosphäre sind natürlich beibehalten worden.

Prunkstück ist die neue, jetzt extralange Bar mit der stilechten und wohlbekannten AC/DC-Glocke. Über die fest installierte und vergrößerte Bühne sowie einen echten Backstageraum dürfen sich in Zukunft viele Bands und DJs freuen. -swi

Alte Hackerei, Alter Schlachthof, Durlacher Allee 62, Karlsruhe, Öffnungszeiten: Mi/Do 20-2 Uhr, Fr/Sa 20-5 Uhr,
weitere Tage nach Ankündigung

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …