Selig – „Und Endlich Unendlich“

Popkultur // Artikel vom 19.04.2009

Deutschrock jenseits von Klaus Lage ist wieder in – und Selig wieder da.

Und das durchaus nicht schlecht: Die deutschen Ur-Grunger sind bei ihrem Comeback irgendwo in der Mitte zwischen Rio Reiser und den Silbermonds unterwegs und treffen mit „Und Endlich Unendlich“ (Universal) voll ins Herz der Zeit. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL