Shout Out Louds

Popkultur // Artikel vom 20.04.2018

Shout Out Louds

Mit den melodischen Folk-Pop-Hymnen auf „Howl Howl Gaff Gaff“ wurde für die Stockholmer 2005 der amerikanische Label-Traum Wirklichkeit.

Seit dem 2012er Album „Optica“ ist es aber ruhig um die Shout Out Louds; Sänger Adam Olenius veröffentlichte eine Solo-EP, Keyboarderin Bebban Stenborg nahm ein Astropol-Bandalbum auf und Bassist Ted Malmros machte Musik im Duo A Nighthawk. 2017 dann ein Quasi-Comeback mit dem Longplayer „Ease My Mind“, das die Shout Out Louds zu ihren warmen melancholischen Indie-Pop-Wurzeln führt. -pat

Fr, 20.4., 20.30 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.