Sierra Kidd

Popkultur // Artikel vom 15.12.2016

Während sein Kollabo-Partner Bonez MC zusammen mit dem Indipendenza-Label-Cheffe und nie „Ohne mein Team“ die deutsche Dancehall-Szene aufmischt, hat sich das keine 20 Jahre alte Hip-Hop-Wunderkind von Raf Camora losgesagt.

In Eigenregie releast, wurde das 2015er Mixtape „FSOD“ zu Sierra Kidds erstem Gehversuch im Rap-Game – der Sound gewohnt düster, melancholisch, sphärisch. Support: Ösi-Rapper Wendja. -pat

Do, 15.12., 19.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

2019 entert das Jakob Manz Project die Hauptbühne bei den 40. „Leverkusener Jazztagen“.