Sierra Kidd

Popkultur // Artikel vom 15.12.2016

Während sein Kollabo-Partner Bonez MC zusammen mit dem Indipendenza-Label-Cheffe und nie „Ohne mein Team“ die deutsche Dancehall-Szene aufmischt, hat sich das keine 20 Jahre alte Hip-Hop-Wunderkind von Raf Camora losgesagt.

In Eigenregie releast, wurde das 2015er Mixtape „FSOD“ zu Sierra Kidds erstem Gehversuch im Rap-Game – der Sound gewohnt düster, melancholisch, sphärisch. Support: Ösi-Rapper Wendja. -pat

Do, 15.12., 19.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …