Silent Session

Popkultur // Artikel vom 14.10.2019

Silent Session

Weil ihn das Ordnungsamt der Stadt KA als Restaurant und nicht als Musikkneipe einordnet und er deshalb keine Konzerte über Zimmerlautstärke veranstalten darf, hat sich der findige neue Taube-Wirt Tobse Meier etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Jeden zweiten Montag spielt das Trio Sean Ian Guptill, Steffen Schuhmacher und Magnus Sauer eine „Silent Session“ mit voller Unplugged-Kapelle, Trompete, Klavier, Kontrabass, Ukulele und Cajón. „Highway To Hell“ in Fahrstuhlmusikmanier – eine echte Herausforderung!

Aber auch die Gäste müssen an sich halten und dürfen den an die Wand projizierten Pegel von 90 Dezibel nicht überschreiten. Anstatt zu klatschen, wird der Beifall in Gebärdensprache bekundet. -pat

Mo, 14.10./11.11./9.12., 20.30 Uhr, Rote Taube, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 08.11.2019

Bei diesem deutsch-englischen Bremer Trio sind die Instrumente ziemlich austauschbar.





Popkultur // Tagestipp vom 06.11.2019

Was der Gitarrist von Dirt Box Disco hier mit dem Sideproject The Eruptions abliefert, kommt seiner originären UK-Band ziemlich nahe.





Popkultur // Tagestipp vom 01.11.2019

Mitte der 80er waren Raw Power eine der ersten italienischen Bands, die in den USA auf Tour gingen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

In einer der ältesten Altstadt-Kneipen geht zu Allerheiligen mal wieder die Resident-Band um.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

Saures für alle Dudes gibt’s seit 2016 auch zu Allerheiligen.