Sing mit Heiko, Nenitos & Stoned

Popkultur // Artikel vom 20.12.2018

Mit zwei neuen monatlichen Veranstaltungsreihen biegt die Dorfschänke auf die Jahreszielgerade ein.

„Sing mit Heiko“ (Do, 20.12.+24.1., 20.30 Uhr) heißt der im Ruhrpott auch als „Rudelsingen“ geläufige interaktive Musikabend, an dem der Frontmann und Rhythmusgitarrist von Peter & The Wolves aus 100 vorgelegten 60er-, 70er-, 80er- und 90er-Liedtexten die Wunschtitel des Publikums anschlägt – und das singt lauthals mit!

Ebenfalls regelmäßig auftreten werden in der Altstadt-Musik-Bar-Kneipe die Nenitos (Do, 17.1.+14.2., 20.30 Uhr), ein Karlsruher Musikerkollektiv aus dem Insterburg-Studentenwohnheim, dessen Sound von Pink Floyd, den Modern Lovers und Indonesian Rock beeinflusst ist.

Und ein Außer-der-Reihe-Tipp geht an die „Rolling Stones Show“ von Stoned (Fr, 8.2., 21 Uhr), die Jagger-Fans seit 1994 weit übers Rhein-Neckar-Delta hinaus befriedigen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.