Sixpack im P8

Popkultur // Artikel vom 28.07.2022

Nothing

Mastermind hinter Nothing ist Domenic Palermo.

Der Sänger und Gitarrist hat zwei Jahre Knast aufgrund eines Gewaltdelikts hinter sich, bevor er selbst zusammengeschlagen wurde und einen bleibenden Hirnschaden davontrug. Anstatt zu kämpfen, sollten die Menschen lieber miteinander tanzen, ist Palermos Fazit aus den heftigen Erlebnissen. Heftig ist auch die Musik seiner Band, die zwischen Shoegaze und Palermos Punkvergangenheit oszilliert. Support kommt von Finding Harbours (Emopunk) und Feel Of The Knife (Reverb Rock) aus Karlsruhe (Do, 28.7., 20 Uhr).

Fliehende Stürme sind lebende Legenden in der Undergroundszene. Punk, Alternative Rock, Wave und Gothic vereint die Truppe um Sänger Andreas Löhr mal brachial, mal schwebend. Oldschool-Punk von Brutaler Kater aus Karlsruhe und „Primitive Punk From The Graveyard“ von den Lyonern Dead Married treiben die Stürme weiter an (Fr, 29.7., 20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL