Ska aus Argentinien

Popkultur // Artikel vom 08.09.2008

Argies spielen mehr Rock als Punk.

Dazu eine Prise Ska, Rock Steady und revolutionsrhetorische Gang Shouts. 2002 wurde das Musikerkollektiv aus Rosario, Argentinien, während eines Konzerts in Buenos Aires von den Toten Hosen entdeckt und als Vorband nach Europa geholt.

Seitdem haben die argentinischen „The Clash“ über vierhundert Shows auf dem alten Kontinent heruntergerissen, jetzt stoppen sie in Karlsruhe. -mex

Do, 11.9., Alte Hackerei
www.altehackerei.de
www.argies.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...