Smoke Blow

Popkultur // Artikel vom 23.04.2008

"Up the road I go" lautet die erste Textzeile in "Criminal", dem Opener des neuen Smoke-Blow-Albums "Colossus" (PIAS).

Und bei Jack Letten hört sich das an wie Supermans "Up, Up, and Away!"  Superheldenrock also? Vielleicht, hören wir weiter: Zu "Millionaire" lässt's sich trefflich die dreckigen Finger zur Decke strecken, bei Songs wie "Murder/Good Cop" wird es einem wahrhaft Angst und Bange.

Und auch "Zombie Auf'm Klapprad", wider Erwarten kein Funpunk-Gerumpel à la AOK, sondern eine episch fiese Spaghettiwestern-Hymne, lässt die innere Anspannung nicht weichen. Dazu Textzeilen wie: "So viele Namen wie er hat keiner, er ist ein Borderliner" – einfach ganz groß! Groß ist überhaupt die richtige Überschrift zu diesem Kanaldeckel von einer Scheibe. So muss Rock'n'Roll sein: Groß, unbescheiden und bööööööööse. -mex 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.