Snem

Popkultur // Artikel vom 20.03.2015

Erst tippt der große Zeh ein bisschen auf und ab, dann wackelt das ganze Bein vom Knie abwärts und schließlich – Moment, was jetzt?

Neusortieren, nochmal genau hinhören – ah, dann eben so, loslassen, weiter wippen... Snems Grooves überraschen und fordern die Wackelbeine im Publikum heraus.

Auf immer wieder neue Tempi und Rhythmen müssen die sich einstellen, dürfen sich an einem Abend mit Ralf Bereswill (Keyboard), Sebastian Degen (Saxofon), Thomas Andelfinger (Gitarre) und Stefan Günther-Martens (Drums) aber auch ordentlich auspowern.

Der Groove-Jazz des Quartetts wühlt durch Bebob, Blues und Jazzrock tief in den erdigen Tiefen unter dem Jazzkeller – mit Hand und Fuß (Fr, 20.3.). Eine Woche drauf steigt am selben Ort die Jam-Session unter den Fittichen von Steffen Dix (Fr, 27.3., je 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.