Snem

Popkultur // Artikel vom 22.12.2013

Die „Rheinpfalz“ qualifizierte dieses Quartett zu Jahresbeginn für die „Champions League des Jazz in Deutschland“.

Ralf Bereswill (Keyboard), Sebastian Degen (Saxofon), Thomas Andelfinger (Gitarre) und Stefan Günther (Schlagzeug) kommen irgendwo im stilistisch nicht eindeutig zu verortenden Großraum „Modern Groove Music“ auf ihren gemeinsamen musikalischen Nenner: knackig-rockige Themenfetzen, mal auffällig schräg gesetzt, mal im wohlklingenden Unisono, wobei trotz aufwendiger und detailverliebter Komponierweisen immer auch genügend Platz fürs improvisatorische Element bleibt. -pat


Mo, 23.12., 20 Uhr, Jazzclub Karlsruhe/Im Schlachthof

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.