Sören Jordan

Popkultur // Artikel vom 17.12.2009

Der Gitarrist Sören Jordan trägt nicht nur den Bluesrock im Herzen, sondern ist auch umtriebig wie ne Eins.

Sein Soloalbum „Conglomerate#1“ vertreibt er erfolgreich in den USA, bei einer Plattenfirma, die sich auf Musik à la Stevie Ray Vaughan und Hendrix spezialisiert hat. Passt ja.

Zudem bastelt er immer an neuen Tracks, tourt als fester Gitarrist der Paul Young Liveband durch die Welt, spielte bei den Voices Allstars u.a. schon mit Bobby Kimball (Toto) und Martin Fry (ABC). Schön, dass er mal wieder in der Heimat eigenes Material präsentiert. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.