Soulcafé

Popkultur // Artikel vom 27.03.2023

Soulcafé (Foto: Paul Needham)

Das funkige Dutzend lädt wieder ins „Soulcafé“.

Zwölf MusikerInnen rund um Bandfounder und Bassist Niklas Braun hauchen alten Soulklassikern neues Leben ein. Am einen Ende knackt der Funk, am anderen schmiegt sich weicher Jazz an. Das Repertoire reicht von Herbie Hancock über Prince bis zu Erykah Badu, von Chaka Kahn über Nils Landgren bis Bruno Mars. Soul bekomm’s! -fd

Mo, 27.3., 20 Uhr, Tempel (Jazzclub-Koop), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL