Station 17 abgesagt

Popkultur // Artikel vom 13.02.2009

Rechtzeitig zum 20. Geburtstag haut das Hamburger Kollektiv Station 17, bestehend aus behinderten und nicht-behinderten Musikern, mit „Goldstein Variationen“ (17 Rec.) ein neues Album raus.

So unterschiedliche Musiker wie Michael Rother (neu!), Fettes Brot, Stereo Total, The Robocop Kraus, Schneider TM oder Barbara Morgenstern steuerten je ein Stück bei, das dann gemeinsam produziert wurde – der gesamte Entstehungsprozess wurde filmisch festgehalten und erscheint dieser Tage als DVD.

Von wegen „zu viele Köche verderben den Brei“ – das Album ist bunt und doch wie aus einem Guss. Die Livetauglichkeit des neuen Materials testen Station 17 auf einer langen Deutschlandtour, das Konzert im Jubez musste allerdings kurzfristig abgesagt werden. -th


So, 15.2., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!!abgesagt!!!
www.jubez.de
www.station17.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...