Station 17 abgesagt

Popkultur // Artikel vom 13.02.2009

Rechtzeitig zum 20. Geburtstag haut das Hamburger Kollektiv Station 17, bestehend aus behinderten und nicht-behinderten Musikern, mit „Goldstein Variationen“ (17 Rec.) ein neues Album raus.

So unterschiedliche Musiker wie Michael Rother (neu!), Fettes Brot, Stereo Total, The Robocop Kraus, Schneider TM oder Barbara Morgenstern steuerten je ein Stück bei, das dann gemeinsam produziert wurde – der gesamte Entstehungsprozess wurde filmisch festgehalten und erscheint dieser Tage als DVD.

Von wegen „zu viele Köche verderben den Brei“ – das Album ist bunt und doch wie aus einem Guss. Die Livetauglichkeit des neuen Materials testen Station 17 auf einer langen Deutschlandtour, das Konzert im Jubez musste allerdings kurzfristig abgesagt werden. -th


So, 15.2., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!!abgesagt!!!
www.jubez.de
www.station17.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Die Wahlberliner Sängerin aus Neuseeland schlägt musikalische Brücken zwischen Folk, Funk und Jazz, Swing, Soul und Chanson.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Florian Zimmer (Driftmachine), Christoph Brandner (Lali Puna) und Max Punktezahl (The Notwist) bilden dieses Berliner/Hamburger/Münchner Trio.