Station 17 abgesagt

Popkultur // Artikel vom 13.02.2009

Rechtzeitig zum 20. Geburtstag haut das Hamburger Kollektiv Station 17, bestehend aus behinderten und nicht-behinderten Musikern, mit „Goldstein Variationen“ (17 Rec.) ein neues Album raus.

So unterschiedliche Musiker wie Michael Rother (neu!), Fettes Brot, Stereo Total, The Robocop Kraus, Schneider TM oder Barbara Morgenstern steuerten je ein Stück bei, das dann gemeinsam produziert wurde – der gesamte Entstehungsprozess wurde filmisch festgehalten und erscheint dieser Tage als DVD.

Von wegen „zu viele Köche verderben den Brei“ – das Album ist bunt und doch wie aus einem Guss. Die Livetauglichkeit des neuen Materials testen Station 17 auf einer langen Deutschlandtour, das Konzert im Jubez musste allerdings kurzfristig abgesagt werden. -th


So, 15.2., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!!abgesagt!!!
www.jubez.de
www.station17.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.