SWR2 New Jazz Meeting 2015

Popkultur // Artikel vom 27.11.2015

Ein Who is who der New Yorker Improszene rottet sich in Baden-Baden zusammen, um ein Konzert in Karlsruhe zu geben.

Möglich macht’s das Format des „SWR2 New Jazz Meeting“, dem in diesem Jahr Fabian Almazan vorangeht. Der junge Pianist aus dem Big Apple durfte für das Projekt „Realm Of Possibilities“ eine Band nach Gusto zusammenstellen.

Seine Wahl fiel auf New Yorker Impro-Größen mit multikulturellen Hintergründen: Anna Webber (Saxofon/Flöte), Chris Dingman (Vibrafon), Ryan Ferreira (Gitarre), Linda Oh (Bass) und Henry Cole (Drums) haben Wurzeln von Puerto Rico bis Australien und versprechen, einen zeitgenössischen, musikalisch-kulturellen Melting Pot widerzuspiegeln. -fd

Fr, 27.11., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.