Teitur Magnússon & Kraftigalli

Popkultur // Artikel vom 28.02.2020

Teitur Magnússon

Quasi jeder zweite Isländer nennt eines seiner Genrepuzzle-Alben sein Eigen.

Psychedelia, Folk, Indie-Pop – für welche Art Musik Teitur Magnússon die zahlreichen Goldenen Schallplatten (die es im Inselstaat zugegeben schon ab 5.000 Exemplaren gibt) bekommen hat, ist kaum in Schlagworte zu fassen.

Außerdem präsentiert Multiinstrumentalist Arnljótur Sigurðsson aus Reykjavík sein bassgetriebenes Elektro-Soloprojekt Kraftgalli, das Funk, Disco, Samba und Rock’n’Roll unters Brennglas nimmt. -pat

Fr, 28.2., 20 Uhr, Nun, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.