Teresa Bergman

Popkultur // Artikel vom 22.10.2020

Teresa Bergman (Foto: Paul Green)

Die Wahlberliner Sängerin aus Neuseeland schlägt musikalische Brücken zwischen Folk, Funk und Jazz, Swing, Soul und Chanson.

Ihr typischer Bergman-Groove mit Mut zu stilistischen Kontrasten wird gekrönt durch eine unglaublich wandlungsfähige Stimme, für die sie der „Soundscout“ von Deutschlandfunk Kultur schon 2015 als das größte Talent des Jahres gefeiert hat. Aktuell tourt sie mit ihrem Zweitwerk „Apart“.

INKA verlost zum Konzert im Kulturzentrum Tempel zwei Exemplare der CD. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Apart“ bis Do, 22.10. -pat

Do, 22.10., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.