The Adicts

Popkultur // Artikel vom 22.05.2015

Als „am längsten existierende Punkband mit Original-Line-up“ bezichtigen sie sich selbst.

1975 gegründet, benennen Keith „Monkey“ Warren (Gesang), Pete Dee Davison (Gitarre), Mel Ellis (Bass) und Michael „Kid Dee“ Davison (Schlagzeug) unter dem bleibenden Eindruck von Kubricks „Clockwork Orange“ das Quartett von The Afterbirth in The Adicts um und übernehmen auch gleich die schwarz-weiß-geschminkten Gesichter der Gang um Tunichtgut Alex.

Klassischer und kultiger geht Punkrock nicht – also hin da! Und an einem derart historischen Abend zieht es auch den Hackerei-Chef auf die Bühne: Plüschi trommelt mit seinem Züri-Punk-Trio Fondükotze, die Afterparty schmeißt dann DJ M. Oisel (HC/Punk). -pat

Fr, 22.5., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.