The Adicts

Popkultur // Artikel vom 22.05.2015

Als „am längsten existierende Punkband mit Original-Line-up“ bezichtigen sie sich selbst.

1975 gegründet, benennen Keith „Monkey“ Warren (Gesang), Pete Dee Davison (Gitarre), Mel Ellis (Bass) und Michael „Kid Dee“ Davison (Schlagzeug) unter dem bleibenden Eindruck von Kubricks „Clockwork Orange“ das Quartett von The Afterbirth in The Adicts um und übernehmen auch gleich die schwarz-weiß-geschminkten Gesichter der Gang um Tunichtgut Alex.

Klassischer und kultiger geht Punkrock nicht – also hin da! Und an einem derart historischen Abend zieht es auch den Hackerei-Chef auf die Bühne: Plüschi trommelt mit seinem Züri-Punk-Trio Fondükotze, die Afterparty schmeißt dann DJ M. Oisel (HC/Punk). -pat

Fr, 22.5., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...