The Alma Church Choir & Madame Polie

Popkultur // Artikel vom 13.09.2008

MP3s hin oder her – als Band ist es doch ein stolzes und beglückendes Gefühl, die eigene Musik auf einem richtigen Tonträger verewigt zu sehen.

Und so dürfte die Freude bei den zwei Jungs von The Alma Church Choir groß sein, dass nach Jahren des Tingel-Tangelns jetzt die EP "Cat 10 Years" draußen ist. Die Düsseldorfer beweisen ein feines Gespür für schöne Melodien und ein geschicktes Händchen, wenn es drum geht, ihre eleganten Songs mit Stil und der nötigen Sophistication zu intonieren.

Wer an John Vanderslice, Calexico oder Laura Veirs denkt, ist im Bilde. Support kommt von dem reizenden Karlsruher Mädchenduo Madame Polie – keine Riotgirls, sondern elfenhafte Wesen mit Klavier, Geige und viel Gold in der Kehle. –th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.