The Atomic Bitchwax & The Real McKenzies

Popkultur // Artikel vom 23.07.2018

Aus zwei Dritteln Monster Magnet besteht dieses „Super Stoner Rock“-Trio.

In den Anfangszeiten war The Atomic Bitchwax noch ein Nebenprojekt um Ed Mundell. Der ist inzwischen raus aus beiden Line-ups, dafür wird Drummer Bob Pantella von Space Lord Dave Wyndorf für die Gigs der vom 70er-Jahre-Psychedelic geprägten Retro-Rocker aus New Jersey freigestellt, während Bitchwax-Frontmann Chris Kosnik den umgekehrten Weg gegangen ist und 2013 als MM-Bassist angeheuert hat.

Tags drauf zeigen die kanadischen Real McKenzies mit ihrem zum 25. Bandjubiläum erschienenen Album „Two Devils Will Talk“, dass die Dropkick Murphys nicht das Maß der Folk-Punk-Dinge sein müssen. -pat

The Atomic Bitchwax: Mo, 23.7.; The Real McKenzies: Di, 24.7., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Geht’s im Ländle um starke Stimmen, kommt man an der Stuttgarter Jazz- und Soul-Sängerin Fola Dada nicht vorbei.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Hardcore-Punk, Crust oder Grind steht beim zweiten „Distival“ im P8 auf dem Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Die im britischen Punk der 70er verwurzelten Argentinier tragen ihre Herkunft schon im Namen.



Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Raul Jaurena erzählt auf seinem Bandoneon Tango-Geschichten voller Sinnlichkeit und Poesie.