The Bouncing Souls

Popkultur // Artikel vom 05.10.2016

Greg Attonito und seine Bouncing Souls spielen in ihrem Bandnamen mit den Tretern von Dr. Martens.

Und seit bald 30 Jahren Punkrock par excellence: stets ein gutgelauntes Woohoo auf den Lippen, dazu religions- und staatskritisch, möglichst nie über die Drei-Minuten-Marke und alles mit mehr als drei Akkorden läuft bereits unter Prog.

Die Songs der neuen Scheibe „Simplicity“ sind nochmal um einiges schneller und knackiger geworden. Support: The Menzingers (Punk-Folk) und Roger Harvey (Peace-Punk). -pat

Mi, 5.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.