The Bouncing Souls

Popkultur // Artikel vom 05.10.2016

Greg Attonito und seine Bouncing Souls spielen in ihrem Bandnamen mit den Tretern von Dr. Martens.

Und seit bald 30 Jahren Punkrock par excellence: stets ein gutgelauntes Woohoo auf den Lippen, dazu religions- und staatskritisch, möglichst nie über die Drei-Minuten-Marke und alles mit mehr als drei Akkorden läuft bereits unter Prog.

Die Songs der neuen Scheibe „Simplicity“ sind nochmal um einiges schneller und knackiger geworden. Support: The Menzingers (Punk-Folk) und Roger Harvey (Peace-Punk). -pat

Mi, 5.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.