The Dead Daisies

Popkultur // Artikel vom 04.06.2017

Das Line-up der von David Lowy und Jon Stevens gegründeten All-Star-Band wechselt ja gerne.

2015 wurde der Ex-Inxs-Gitarrist durch Sänger John Corabi ersetzt, mit ihm hardrocken Leadgitarrist Doug Aldrich, Bassist Marco Mendoza und Drummer Brian Tichy – die Dead Daisies sind folglich beeinflusst vom Besten, was der Rock in den 70ern und Anfang der 80er zu bieten hatte.

Und so findet sich in der Musik des Quintetts aus L.A. zu gleichen Teilen die Essenz von Aerosmith, Foreigner und Bad Company: kraftvoller Gesang, bluesige Riffs, fette Chöre, powervolle Melodien und eingängige Hooks! Special Guest: The New Roses. -pat

So, 4.6., 20 Uhr, Substage, Kalsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.06.2018

Der amerikanische Pianist und Arrangeur Ahmad Jamal gilt als eine der wichtigsten Kräfte im zeitgenössischen Jazz.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Dead Man’s Boogie & Storm

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Bei den „Local Double Night“ organisieren Nachwuchsmusiker aus der Region selbstständig mit Jubez-Unterstützung ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.

>   mehr lesen...