The Detectors & The Barstool Preachers

Popkultur // Artikel vom 26.05.2022

The Barstool Preachers

Im Antifa-Umfeld verwurzelt ist diese vierköpfige Kieler Punkband.

Und so singen The Detectors in den wütend-melodischen Hymnen ihrer drei Alben über Homo- und Transphobie, Gender, Sexismus, Rassismus, Faschismus, Kapitalismus und das Ausbeuten von Tieren (Do, 26.5., 20 Uhr).

Nach einer Premieren-Hip-Hop-Funk-Soul-7-Inch-Vinyl-„Mainstation Session“ mit den DJs Toby Tobsucht und Ketch (Fr, 27.5., 22 Uhr) kommt die nächste Band mit politischer Haltung, wenn die Barstool Preachers aus Brighton ihr von Punk bis Ska reichendes Album „Grazie Governo“ anspielen. Ihre wachsende Bekanntheit verdanken sie neben den Gigs mit den Toten Hosen auch dem Umstand, dass Frontmann Tom McFaull der Sohn von „Cock Sparrer“-Sänger Collin ist. Ab 23 Uhr macht DJ Kim Ska nach langer Zwangspause mit seiner „Kinky Madness“ wieder „Balkan Beats“-Alarm (Sa, 28.5. !!!abgesagt!!!). -pat

20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL