The Dreadnoughts & Iron Walrus

Popkultur // Artikel vom 20.04.2018

The Dreadnoughts

Die Dreadnoughts sind Vancouvers „biggest, baddest, drunkest, punkest“ Folk-Band.

Zwischen mehrstimmigen Shanties und Street-Punk schunkelt sich das Quintett mit Mandoline, Banjo, Fiddle und Akkordeon durch einen Abend, den man ebenso gut am Tresen wie auch auf der Tanzfläche verbringen kann; anschließend verabreicht DJane Smith ihre Indie-„Medicine“. Support: die Krusty Moors.

Am Folgetag walzen Iron Walrus den dritten Longplayer „A Beast Within“ aus. Musikalisch in Richtung Slugde mit Doom und Noisecore orientiert, drückt das Osnabrücker Quintett punktiert immer wieder schön auf Tempo. Die harte Gitarre übernehmen DJ Chainzz und DJ Mogli mit ihrem „Ballroom Blitzkrieg“. -pat

The Dreadnoughts: Fr, 20.4.; Iron Walrus: Sa, 21.4., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.