The Idiots

Popkultur // Artikel vom 22.01.2016

2012 hat sich eine der ältesten Deutschpunk-Bands wieder aufgerafft.

Die 1978 gegründeten und anschließend stark zur Fusion von Hardcore und Metal beitragenden Dortmunder Idiots um Sir Hannes Schmidt touren mit den fürs zweite Reunion-Album „Gott sei Punk“ neu eingespielten alten Hymnen „Selbstmord“, „Mädchen mit den roten Haaren“, „Der Säufer“, „Tage ohne Alkohol“, „Bayrischer Wald“ oder „Der S04 & der BVB“ und neuen Verfehlungen wie dem Nonnenchor-Drei-Akkorde-Ohrwurm „Idioten wollen wir ficken“. -pat

Fr, 22.1., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 13.11.2018

Zur „Nacht der Gitarren“ versammelt Brian Gore alljährlich die weltbesten Akustikgitarristen für Solo-, Duett- und Quartett-Performances.





Popkultur // Tagestipp vom 13.11.2018

Erst Anfang 2017 feierte das raubeinige Punk-Quartett aus San Francisco um Jay Northington sein Bandpausen-Comeback mit dem jetzt vielsagenden vierten Album „In The End“.