The Irish Folk Festival 2015

Popkultur // Artikel vom 28.10.2015

In der langen Geschichte des „Irish Folk Festivals“ kamen die Künstler stets aus allen Ecken Irlands, bunt gemischt aus allen 36 Grafschaften der vier Provinzen.


2015 eröffnet das Festival neue Perspektiven und präsentiert mit The Rapparees, Gráinne Holland Band und Barry Kerr & The Armagh Rhymers Künstler der nördlichsten Provinz Ulster bzw. Nordirlands. Seit dem Friedensprozess und abflauender Gewalt ist nämlich dort auch die Künstlerszene aufgeblüht. -rw

Mi, 28.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Leonard Cohens Auftritte gegen Ende der 70er gelten als die besten seiner Laufbahn.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Eigentlich müssten Fabulous Sheep „Moutons fabuleux“ heißen.