The KVB

Popkultur // Artikel vom 27.03.2013

Hinter dem Kürzel KVB verbirgt sich Klaus von Barrel.

In seiner Heimatstadt London wird der junge Mann als heißes Eisen des Dark-Synth gehandelt. Sein Ein-Mann-Projekt lässt verschwurbelte Gitarren auf wummernde Basslinien treffen, dazwischen mogeln sich immer wieder psychedelische Momente. Support kommt von zwei rumänischen Bands: Valerinne (Shoegaze-Postrock) und Einvironments (Ambient-Drone). -mex


Do, 28.3., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.