The Monsters

Popkultur // Artikel vom 16.11.2012

Ein Höllenspektakel haut einem die Berner Trashrockcombo um Voodoo-Rhythm-Labelchef Beat Man um die Ohren.

Wo andere Bands ihre Gitarren verzerren, versengen die Monsters geradezu ihren fuzzy One-Riff-Sound. Wo sich andere Sänger überschlagen, scheint Beat Mans antreibendes Organ zu explodieren.

Mit pumpendem Bass und rumpelndem Schlagzeug klingt das Ganze wie eine 2x200 Watt röhrenverstärkte alte Rowenta, aus der irgendeine tiefschwarze Garage-to-go-Essenz herausperlt – die spinnen, die Schweizer. -swi

Fr, 16.11., 22 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …